Referenzen

Bobby, EGUS, Headshaker, 14 J.

Ein weiteres Opfer der Pferdeindustrie, Körung, Bundeschampionat etc. Chronische Magenerkrankungen mit Headshaking als Höhepunkt, seit August 2016 in meinem Besitz, dank eines katastrophalen Hufschmieds aus meinem Nachbarort währte sein Krankenstand länger als erhofft. Seit Mai 2017 und mit Top-Schmied zur Seite sind alle Beschwerden kuriert, Schritt für Schritt wird wieder konditioniert, Dressur und Gelände aus Freude am und mit dem Pferd. Iris Brown, August 2017

Stute, Headshaker, beginnende Arthrose, 5 J.

Liebe Frau Brown, seit Herbst ist sie nun in Behandlung und hat sich über den Winter super entwickelt. Ich dachte mir, ich schicke Ihnen zwei Bilder zum Vergleich, vor Beginn der Behandlung Sommer 2016 und drei Monate später. Mein grosses Mädchen wird nun tgl. geritten und entwickelt sich enorm, ich bin begeistert. Lieben Dank für Ihre Geduld und Fähigkeiten, lG Elke Klein, Januar 2017

Bogie Jo Whisper, Wallach, Headshaker, COPD

Liebe Frau Brown, ich berichte noch ein Mal von Bogie, dem Headshaker, der im Januar nach Frankreich gezogen ist und den Sie behandelt haben. Obwohl das Licht dort ja sehr viel intensiver ist, als bei uns, hat Bogie nie mehr Anzeichen von Headshaking gezeigt. Das verdankt er in allererster Linie Ihnen, ich habe auch dem Tierspital gesagt, dass sie Sie jederzeit empfehlen können, ich stelle mich gern als Referenz zur Verfügung. Herzliche Grüsse aus Bern, Zoe Waldenmeyer, November 2016.

Pumpkin, Wallach, Headshaker, MSDs

Liebe Frau Brown, mir hat die Zusammenarbeit mit Ihnen sehr viel Freude bereitet und ich habe niemals das Vertrauen in Sie verloren, dass Sie Pumpkin erfolgreich in ein headshakingfreies Leben begleiten, an dieser Stelle 1.000 Dank für alles, ganz herzliche Grüsse Peggy Swientek, Oktober 2016.

Der kleine Prinz N, Wallach, EMS, Hufrehe

Liebe Frau Brown, ich kann gar nicht genug schwärmen wie er sich entwickelt hat. Die übertriebene Schreckhaftigkeit ist weg, heute bin ich sogar an einer Herde Kühe vorbeigeritten die heim zum Hof galoppiert sind. Das hätte vor Wochen noch im Durchgehen geendet. Er ist supergut drauf und geht auch ganz wunderbar im Training. Am letzten Wochenende hatte ich einen Physiotherapeuten aus Deutschland da, der unter anderem auch mit der Wärmebildkamera nach auffälligen Stellen gesucht hat. Und er war voll des Lobes wie gut Prinzi dasteht; sowohl vom Futterzustand, als auch muskulär und gelenkstechnisch. Es war nichts, aber auch äberhaupt nichts zu sehen. Und er meinte das wäre aussergewöhnlich weil man bei einem 19-jährigen Pferd doch mal Ansätze von Arthrose sieht. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Arbeit und es wäre so schön wenn wir diesen Stand erhalten könnten J Viele Grüsse, Nicola Schwab, Schweiz, Oktober 2016.

Sharon, Stute, 27, Headshaker

Liebe Frau Brown, Sharon ist noch bei uns, seit Anfang des Jahres wird sie wieder 3 Mal die Woche geritten, der Anfang war sehr schwierig und nur mit viel Geduld, Ruhe und langsam zu bewerkstelligen, 2 x longiert und zum Abhängen haben wir 2 x Spazierengehen beibehalten. Headsheaking Syptome sind nur noch bei sehr starkem Pollenflug. Sie ist voller Eifer beim Einzelunterricht und natürlich im Gelände. Bis auf äußerst seltene Tage, Hormone, ist sie entspannt aufmerksam, schlafen konnte man ja auf ihr noch nie. Ich bin überzeugt, dass das ohne Ihre Thearpie nicht wieder so geworden wäre, vielen dank, Heike Pientka, Oktober 2016.

Curtis, Wallach, Headshaker, EGUS

Liebe Frau Brown, Curtis ist sehr viel freundlicher geworden und auch ausgeglichener. Ich kann mit ihm jetzt sogar mit Halfter und Strick spazieren gehen. Das wäre vorher undenkbar gewesen. Der wäre abgegangen wie eine Rakete. Er macht mir immer mehr Freude - Dank Ihnen. Mit dem Reiten klappt es auch - kein Schnick und kein Schnack. Vielen herzlichen Dank. Beatrice Frey, Schweiz, September 2016

Stute, Arthrose, Narkolepsie

Liebe Frau Brown, endlich komme ich dazu Ihnen einmal mitzuteilen, das meine alte Dame mit 30 Jahren und ihren extrem athritischen Karpalgelenken jetzt wieder tadellos, ja sogar nahezu lahmfrei läuft. Vorher hatte sie Gleichgewichtsprobleme und ist auch oft umgefallen. Das kommt auch nicht mehr vor. Viele herzliche Grüsse, Dagmar Tannhäuser, September 2016

Wallach, Headshaker

Ich bin 4 Jahre nach Abschluss der Therapie immer noch glücklich und dankbar, dass mein Pferd gesund wurde. So einen Erfolg hätte ich, ehrlich gesagt, anfangs nicht erwartet, vor allem nachdem ich schon vorher einen Headshaker hatte und wirklich alles Mögliche ausprobiert habe. Man lernt sein Pferd nochmal ganz neu kennen, viel besser zu beobachten und zu verstehen. Die Therapie hat uns noch mehr zusammen geschweisst und ermöglicht meinem Pferd ein glückliches Leben. Danke Iris Hier ist mein Lucky beim HS im August 2011 vor der Therapie https://youtu.be/V9g7lz900NM Dann kurz nach Ende der Therapie im Juli 2012 https://youtu.be/SUgmzz3abas und dann 2014 beim Reiten - nur noch gebisslos, aber nicht wegen evtl. headshakens, sondern weil er sich dann wohler fühlt. P.S. ich reite ihn derzeit nicht oft, da im Studium https://youtu.be/tvtk17U5Vaw Anja Felgenträger, April 2016

Stute, 20 J., COPD, Rehe, Periodische Augenentzündung

Unsere alte Norweger-Mix Stute hat schon einiges hinter sich, 2012 hat sie durch die Erkrankung ein Auge verloren. Seit knapp 2 Jahren füttern wir ihr die Husten- und Rehe-Mischung aus Frau Brown's Sortiment. Ihre Atemnöte haben wir mittlerweile gut unter Kontrolle, sie steht nun das ganze Jahr über im Offenstall, ist fit wie die jüngeren Pferde. Auch hat sie seitdem keinen Reheschub mehr gehabt. Silke Sauer, April 2016.

Wallach, muskuloskelettale Blockaden, arthritische Veränderungen

Vitalis litt seit langem an immer wiederkehrenden Blockaden im Lendenwirbelbereich und Kreuz-Darmbein-Gelenk sowie verspannte Muskulatur im Rückenbereich. Auf anraten einer Freundin wandte ich mich an Frau Brown. Nach intensiver Beratung, die zudem nicht mal berechnet wurde, bekam Vitalis 2 Monate lang eine TCM Tinktur, die auch bei Arthrose eingesetzt wird. Man konnte von Woche zu Woche Besserungen im Bewegungsablauf und Lockerung des Rückens und seiner Muskulatur beim Reiten feststellen. Ich hatte vorher ca. alle 3 - 4 Monate und zuletzt, vor der Tinkturgabe jeden 2. Monat die Osteopathin da. Bisher haben wir sie nicht mehr gebraucht. Ich habe Frau Brown dann ein weiteres Mal kontaktiert, da Vitalis im Frühjahr vor vielen bekannten Dingen davonläuft, zusammenzuckt oder erschrickt. Frau Brown gab mir eine Tinktur, welche viele Pferde in ihrer Therapie im Frühjahr bekommen. Vitalis war schon nach ein paar Tagen wieder ruhiger und gelassener. Was Frau Brown nicht wusste, Vitalis hatte dazu noch Kotwasser. Nach bereits einem Tag der Tinktur war das Kotwasser verschwunden und ist bisher nicht wieder aufgetaucht. Vielen Dank, liebe Iris für die stets tolle und sofortige Hilfe. Ich werde immer wieder bei Problemchen auf Sie zukommen. Julia Gottfried, April 2016 .

Wallach, seit einigen Jahren wiederkehrende Kältekoliken, inkl Kolik OP

Ich bin total erleichtert, dass wir diesen Winter endlich ohne Kolik überstanden haben und wirklich froh, dass wir Sie haben und Sie Danny so gut helfen können!! Sophie Lenhart, März 2016.

Hündin, 13 J., Spondylose

Meine ältere Retriever Hündin hat Spondylose. Sie bekam zu Anfang nur Schmerzmittel. Ich wollte ihr etwas zusätzlich füttern, was den Krankheitsprozess verlangsamt. Seit 3 Jahren bekommt sie nun Mittel aus Frau Browns Sortiment, eine TCM Tinktur und ein Futterergänzungsmittel. Wir drei, meine Tierärztin, Physiotherapeutin und ich sind begeistert, die Schmerzmittel wurden auf ein Minimum reduziert. Sie kommt schneller denn je in Bewegung, es sind keine Anzeichen einer Verknöcherung zu erkennen, sie wirkt wie ein gesunder Hund. Und als kleiner Nebeneffekt: immer wieder sagen Leute, die sie lange nicht gesehen haben, was für schönes Fell sie bekommen hat. Anja Felgenträger, März 2016.

Wallach, Headshaker

Der erste Ritt in, in den Jahren zuvor immer shaken auslösender gleissender Sonne und Kälte, er hat nicht geshaked und war total entspannt, wie Du auf dem Video sehen kannst. Ich weiss gar nicht, wie ich Dir danken soll!! Birgit Walczak, Februar 2016.

 

Stute, Headshaker

Hallo Iris, Kaya ist regelrecht aufgeblüt, alle Symptome sind endgültig weg. Was bin ich froh, dass ich Dich kontaktiert habe! Tausend Dank!! Alexa Schibalsky-Rothacker, Feb. 2016

 

Stute, chronische Mauke mit Lymphödem

Hallo Iris, das Bein bleibt dünn, die Mauke ist gänzlich abgeklungen, die Haut heilt langsam! Es ist unglaublich. Ich hab sogar das Gefühl, dass der Hahnentritt, den sie mit dem Bein beim Reiten begonnen hat, besser wird. Alexa Schibalsky-Rothacker, Feb. 2016

 

Wallach, Headshaker

Sehr geehrte Frau Brown, Graphitus geht es sehr gut. Seit wir in den neuen Stall umgezogen sind macht er richtig schöne Fortschritte. Endlich können wir wieder normal arbeiten und dabei wirklich Spass haben. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Ich wünsche Ihnen schöne Feiertage. Bruno Haas, Dez. 2015

 

Stute, chronische Bronchitis und Sommerekzem

Liebe Iris, wir sind sehr froh, dass wir mit Dir den Schritt gemacht haben und bedanken uns herzlich. Das Ekzem, wie auch der Husten sind ausgestanden, sie wird ganz normal geritten und fühlt sich sichtlich wohl. Anbei ein Bild von Stornella, hier bin ich an unserem Sommerfest Quadrille geritten. Katrin Hinterleitner, September 2015

 

Wallach, HS

Don geht es so gut wie lange nicht mehr, seine Hufe sehen auch viel besser aus, als früher. Es sind keinerlei Symptome zu sehen. Die Osteopathin war vor einigen Tagen da, auch sie war sehr zufrieden. Unser Ziel haben wir erreicht, ein Jahr Therapie erfolgreich abgeschlossen. Marita Meier, 2015

 

Wallach, HS

Liebe Frau Brown, Posjedon geht es gut, er wird mittlerweile täglich geritten, er ist total entspannt, zeigt seit dem Sommer keine Symptome mehr und hat auch die Winterumstellung gut überstanden. Einfach super! Natürlich geht mein Mann sehr umsichtig an alles ran. Danke!!! Petra Krasse, November 2015

 

Wallach, COPD

Hallo Frau Brown, es ist fast nicht zu glauben, schon nach wenigen Wochen hat sich dieses apathische, von allem abgewandte Pony mit angeblichem COPD in ein aufmerksames, neugieriges und wieder am Menschen interessierten Wesen entwickelt. Er bockt nun auch endlich mal auf der Koppel, was muss er sich befreit fühlen. Trotz der Hitzewellen ist die Atmung als fast normal zu bezeichnen. Ich bin Ihnen sehr zu Dank verbunden!   Ulrike Bubenzer, August 2015

 

Wallach, Headshaker

Liebe Frau Brown, ich bin jeden Tag aufs neue erstaunt, wie gut es ihm geht und wie motiviert er ist, wieder was zu unternehmen! Sein Zustand ist nach wie vor sehr gut und stabil. Er geht inzwischen auch jeden Tag 2 Stunden ohne Pobleme auf Koppel. Wir sind auch fleissig wieder am reiten. Danke nochmal für die tolle Unterstützung! Nina Scheurer, Juli 2015

 

Wallach, Headshaker

Hallo Frau Brown, Ich muss Ihnen wieder einmal von ganz tollen Neuigkeiten berichten! Danny ist am Samstag sein erstes Turnier gegangen! Ich hatte es vor ein paar Wochen einfach mal genannt, weil alles so gut klappte mit Danny! Die letzten Wochen sogar ohne Nasennetz draussen! Letzte Woche entschied ich dann spontan, es auch wirklich zu versuchen, weil es Danny rückblickend den ganzen Sommer über gut ging und wir dann endlich mal ein bisschen Turnierluft schnuppern konnten! :-) Er war total brav, dafür, dass das alles neu für ihn war! Ich bin so stolz auf ihn, noch vor ein paar Monaten hätte ich mich nicht getraut, überhaupt daran zu denken, dass das irgendwann mal möglich ist nach all dem! Im Winter noch hätte ich eh nie daran gedacht, dass ich diesen Sommer durchgehend mit ihm arbeiten kann, vielen, vielen Dank!!  Sophie Lenhart, August 2015

Wallach, Headshaker

Hallo liebe Frau Brown, Oeds kann mittlerweile zu den Referenzen hinzugefügt werden. Er ist durch!! Trotz Jahreszeiten- und damit auch Haarwechsel keinerlei Symptome mehr! Ich habe mittlerweile ein Pferd, dass sich in der Halle und auf dem Viereck (auch im Unterricht bei Edith) einerseits und im Gelände andererseits super gut reiten lässt und schöne, freie Bewegungen zeigt. Er strotzt vor Gesundheit und auch neuem Selbstbewusstsein. Die Entwicklung mit Oeds grenzt an ein Wunder! Niemals habe ich auch ansatzweise daran glauben können, dass ich wieder ein gesundes, selbstbewusstes Pferd haben werde, welches sich super reiten lässt (Platz, Halle oder Gelände). Auch die Impfung und die Wurmkur werfen ihn nicht aus dem Gleichgewicht. Viele liebe Grüsse und nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe! Cordula Wagner, Juni 2015

Wallach, Sommerekzem, Pilz

Gestern sind wir nach unserem Urlaub begeistert vor einem so viel besser aussehendem Amadeus gestanden!!! Ihm geht es richtig gut, der Pilz ist ganz verschwunden, sein Haar nachgewachsen, auch am Schlauch sind alle Wunden verheilt und es kommen kene neuen hinzu. Wer hätte das nach all den Jahren gedacht!  Cornelius Wirtz, 2014

Stute, Headshaker

Isola Bella ist auch richtig gut drauf, mittlerweile sind auch wieder Dinge möglich, die vor einem Jahr noch unvorstellbar waren. Vor einigen Monaten war es noch ganz wichtig, als erstes ihre Ration abzufüllen und sie sofort rauszuholen, sonst hat sie das gestresst und zum Nicken verleitet. Das ist jetzt komplett weg, sie kann jetzt auch gut mal 5-10 Minuten warten, ist dann zwar leicht genervt und brummelt uns an, nickt aber überhaupt nicht mehr und macht dann auch überhaupt keinen gestressten Eindruck. Ein schönes Beispiel für einen weiteren Schritt in die Normalität! Cornelius Wirtz, 2014

Wallach, Headshaker

Sie haben nicht nur mein Pferd gesund gemacht, sondern meinen Berufswunsch gefestigt und gelenkt :) Liebe Grüsse, Sophie Wenger, Juli 2015

Stute, Headshaker

Hallo Frau Brown, haben Sie vielen Dank für Ihre Hilfe!! Lucienne geht nun auch wieder auf Turniere, liebe Grüsse, Annette Lange, 2012

Stute, Headshaker

Hallo Frau Brown! Ein kleines update von Cheyenne aus der Schweiz, erinnern Sie sich noch, sie war 2010 in Therapie und ist immer noch wohlauf, seit über einem Jahr wird sie wieder geritten und wenn es ihr nicht so gut geht, z.B. im Fellwechsel ist sie matt gewesen, dann gehen wir nur spazieren. Sie bekommt ab und zu Equi Immun, um sie extra zu unterstützen, aber Symptome sind schon seit langem nicht mehr aufgetreten.Liebe Grüsse, Daniela Eugster

Stute, Headshaker

Hallo Iris, Shoni (hinten) in Aktion an der Primere zu Schatz im Silbersee, zu der wir als Statisten dieses Jahr eingeladen wurden. Die Scheck-Stute davor ist übrigens Shonis Mutter. Shoni macht super mit, selbst Schüsse und Pyrotechnik bringen sie nicht aus der Ruhe. Das Pferd ist der Wahnsinn. Hätte mir das jemand vor drei Jahren gesagt ich hätte ihn für verrückt erklärt. Hab tausend Dank für all Deine Hilfe. Daniela Wenger, 2013

Wallach, Sommerekzem, COPD

Liebe Iris, Darky's kahlen Stellen sind komplett weg, das Fell ist wieder super nachgewachsen, von seinem Ekzem ist nichts mehr zu sehen, dein "Ekzemer-Paket" hat super angeschlagen. Sein Fell glänzt nun sogar Fellwechsel. Er hustet nur noch ein bis zweimal am Anfang vom reiten, in der Bewegung (Abhusten), ansonsten gar nichts mehr. Früher hat er beim ersten Regentropfen schon fast nicht mehr aufgehört zu husten. "Unheilbar dämpfig, Beistellpferd solange es eben noch geht", jetzt kann ich über diesen Befund nur noch lachen. Ganz liebe Grüsse, Dani Wenger, 2014

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

text

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.

...........................

in Arbeit.